facebook logos PNG19752

A- A A+

Christlich Demokratische Union - Kreisverband Birkenfeld

Das war die Überschrift zu einem Zukunftsworkshop zu dem die Göttschieder CDU-Stadtbezirksgruppe eingeladen hatte.

Wie soll Göttschied in 20 Jahren für die heutigen Kinder und Enkelkinder aussehen? Das war die Leitfrage, die sehr viele Teilnehmer in die Gaststätte Alt Göttschied lockte.
Nach einer kurzen Einführung und Begrüßung durch den Sprecher der Stadtbezirksgruppe, Christian Wilhelm, berichtet zunächst Caroline Venter in einem Impulsvortrag aus der Sicht einer jungen Mutter. Sie gab allen auch einen Einblick in ihre Kindheitserinnerungen in Göttschied und damit auch in das was es aus ihrer Sicht zu bewahren gilt.

Das war dann der Ausgangspunkt für die weitere, kreative Gruppenarbeit, bei der alle Gäste mit eingebunden wurden. In vier Arbeitsgruppen sollte herausgearbeitet werden, was in Göttschied gut und erhaltenswert ist und andererseits sollten Ideen gesammelt werden, was sich verändern könnte.
Ob jung oder alt, alle waren mit Eifer bei der Sache. Mit großer Begeisterung stellten die Teilnehmer selbst ihre Ergebnisse vor. Mit Hilfe des Moderators wurden sich wiederholende Themen geclustert, v.a wurde aber auch darauf geachtet alle Ideen vorzustellen, ohne sich gleich in der konkreten Lösungsdiskussion zu verstricken. Genau diese Ableitungen von konkreten Zielen und Maßnahmen werden dann in einem Folgeworkshop, voraussichtlich Anfang nächsten Jahres erfolgen. Zuvor gilt es zunächst aber die vielen Nennungen strukturiert aufzuarbeiten und zusammenzufassen. Alle interessierten Göttschiederinnen und Göttschieder sind weiterhin herzlich eingeladen, sich an diesem Prozess zu beteiligen (weitere Informationen gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Auf jeden Fall war man sich schon einig nach Möglichkeit die Vereine und sonstigen Organisationen in Göttschied im Weiteren stärker mit einzubinden, um mit allen gemeinsam den eigenen Stadtteil weiterzuentwickeln. Genau das war auch schon die erste Idee für ein Motto: Gemeinsam für Göttschied!
Auch nach dem offiziellen Ende wurde in vielen Einzelgesprächen noch weiter diskutiert. Alle gingen mit dem positiven Gefühl nach Hause, dass dies der Beginn einer positiven Weiterentwicklung in Göttschied sein kann.

Mitmachen

Für uns im Bundestag

Antje Lezius, MdB

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.
Weitere Informationen Ok